Maaßen fordert Abschaffung des Verhältniswahlrechts: „Es soll sich einfach der Bessere durchsetzen“

6. Juni 2021

Der CDU-Bundestagskandidat und Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat gefordert, das Verhältniswahlrecht abzuschaffen. Es wäre direkter, demokratischer und könnte Protestwahlen verhindern, wenn jeder Politiker direkt in einem Wahlkreis die Mehrheit der Stimmen erhalten müsste, um zu gewinnen, sagte Maaßen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Wenn sie die Bürger vor Ort nicht überzeugen können, dann sollen sie auch nicht ins Parlament einziehen“, so Maaßen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Website des Redaktionsnetzwerks Deutschland: https://www.rnd.de/politik/maassen-fordert-abschaffung-des-verhaeltniswahlrechts-als-vorbild-dient-das-mehrheitswahlrecht-HNOXQUQDLWZGVRCQ4LVMW2N6QQ.html

https://hgmaassen.com/wp-content/uploads/2021/05/HGM_Logo_EntwurfV4_negativ.png
Erstellt für
Dr. Hans-Georg Maaßen
2021
Kontakt
+49 3693 875094
+49 3693 875095
Markt 5, 98617 Meiningen, Deutschland
Beliebte Links
So können Sie mich unterstützen